BERATUNG UNTER:
Tel.07433 / 9993570

„Ich hab einen Plan!“ – Prüfungserfolg dank Lernplan

 

Prüfungserfolg dank Lernplan

In einem knappen halben Jahr ist es für viele von Euch soweit  - die Abschlussprüfungen stehen vor der Tür!

Kein Grund vor Schreck den Kopf in den Sand zu stecken. Ganz im Gegenteil - jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um dir die verbleibende Zeit richtig einzuteilen!

Ein individuell auf dich zugeschnittener Lernplan ist dabei einer der wichtigsten Schritte, um in den Prüfungen gut abzuschneiden. Mit einem Lernplan sorgst du dafür, dass du allen notwendigen Stoff bis zu den Prüfungen bearbeitet hast.


Hier ein paar Tipps, die du bei der Erarbeitung eines Lernplanes berücksichtigen solltest:

  • Erstelle zunächst einen tabellarischen Zeitplan für alle deine Aktivitäten, wie Unterricht, Zeit mit Freunden und Familie oder Nebenjob. Dadurch kannst du sehen, wie viel Zeit dir zum Lernen bleibt. Solange du noch den Unterricht besuchst, sind maximal zwei Lernstunden am Nachmittag bzw. Abend realistisch. In den Ferien kannst du deutlich mehr Zeit einplanen.

  • Verschaffe dir einen Überblick über die gesamten Themen, die du bearbeiten musst. Gliedere diesen Lernstoff in verschiedene, zeitlich begrenzte, Lerneinheiten und füge diese deinem Zeitplan hinzu. Dabei solltest du keine unpräzisen Angaben wie „Mathe lernen” eintragen – dein Lernplan sollte genauer sein um dir wirklich weiter helfen zu können.

  • In der Regel bist du von 9-11 Uhr und 16-18 Uhr am leistungsfähigsten. Doch jeder hat einen eigenen Rhythmus – finde heraus, wann du am besten lernen kannst und richte auch deinen Lernplan danach aus.

  • In deinem Lernplan sollten sich Themen und Inhalte abwechseln, um Monotonie und zu vermeiden und deine Motivation zu erhalten. Das Aufschieben von unliebsamen Themen hilft nicht weiter.

  • Vergiss nicht, Pausen einzutragen – mache zwischendurch am besten einen Spaziergang oder Sport um den Kopf frei zu bekommen.

 

Mit einem gut durchdachten, realistischen Lernplan sowie ein bisschen Disziplin kann fast  nichts mehr schief gehen. Wir drücken die Daumen!