BERATUNG UNTER:
Tel.07433 / 9993570

Finger hoch für den Erfolg

 

Wie du mit mündlicher Mitarbeit  deine Noten verbesserst

Upps - ne Vier in Mathe zurückbekommen?

Gerade wenn man eine Klassenarbeit so richtig verhauen hat gilt es, sich so richtig ins Zeug zu legen um diese Note bis zum nächsten Zeugnis wieder auszubügeln. Neben einer konsequenten Ursachenforschung und einer eventuellen Anpassung der Lernstrategie ist vor allem die mündliche Mitarbeit ein wirksames Mittel, um schriftliche Schwächen auszugleichen.


Hier ein paar Tipps:

1. Bereite dich auf die jeweilige Stunde vor und gehe alles noch einmal kurz durch. Vorteilhaft ist es, sich direkt am Anfang einer Stunde zu melden. So bekommst du gleich die Aufmerksamkeit des Lehrers und hast das erste Erfolgserlebnis.

2. Führe in dem Fach, in dem du dich verbessern willst, eine Woche lang eine Strichliste darüber, wie oft du dich tatsächlich am Unterricht beteiligst. Dadurch weißt du, wo du stehst und kannst dir überlegen, wie du dich verbessern kannst.

3. Es muss nicht immer eine schlaue Antwort sein – auch klugen Fragen zählen! Denn die zeigen genauso, dass du zuhörst und mitdenkst.

4. Beteilige dich auch dann, wenn du die Frage für leicht und unter deiner Würde hältst.

5. Melde dich für ein Referat. Der Vorteil: Du kannst dich ganz in Ruhe in ein bestimmtes Thema einarbeiten, bis du dich wirklich sicher darin fühlst.

Du wirst sehen, neben der Notenverbesserung wird dir durch dein Engagement im Unterricht sogar manche Stunde viel weniger langweilig vorkommen. Und zusätzlich bleibt sogar noch automatisch mehr Lernstoff hängen.

Na dann: Finger hoch und los!