BERATUNG UNTER:
Tel.07433 / 9993570

Endlich Frühling! 3 Lerntipps

3 Tipps zum effektiven Lernen im Freien

Draußen lacht die Sonne und du sitzt in der Bude über deinen Büchern? Das muss nicht sein! Mit diesen Tipps schaffst du es, auch im Freien effektiv zu lernen:

1. Der richtige Ort
Lernen im Freien funktioniert nur mit der nötigen Ruhe. Viel befahrene Straßen, spielende Nachbarskinder oder Rasenmäher solltest du genauso umgehen wie Plätze, an denen du wahrscheinlich in Gespräche mit Freunde oder Bekannte verwickelt werden wirst. Und falls du dennoch merkst, dass deine Energie schwindet – wechsle die Location. Durch die Veränderung der Umgebung werden verschiedene Hirnregionen angeregt und die Lerninhalte prägen sich leichter ein.

2. Die richtigen Aufgaben
Überlege dir im Vorfeld die passenden Aufgaben. Nicht alles kann draußen effektiv bearbeitet werden. Texte lesen, Zusammenfassungen durchgehen das Wiederholen von Karteikarten sind Aufgaben, die sich dafür sehr gut eignen, da sie ohne viel Hilfsmittel erledigt werden können.

3. Die richtige Ausstattung
Falls du beim Lernen im Freien nicht auf Laptop, Tablet oder Smartphone verzichten kannst, versuche die spiegelnden Displays z.B. durch matte Folien für den Bildschirm, durch erhöhte Kontrast- und Helligkeitseinstellungen oder durch einen Umzug in den Schatten zu vermeiden. Und nicht vergessen, den Akku aufzuladen! Unbedingt rein in die Tasche: Sonnenbrille, Sonnencreme, Getränke und kleine Snacks.

Na dann, ab in den Frühling und viel Erfolg!