BERATUNG UNTER:
Tel.07433 / 9993570

Finanzierungsmöglichkeiten der Lerntherapie

im Lernforum Brandelik

Finanzierungsmöglichkeiten der Lerntherapie

Bevor Sie sich auf die bürokratische und teils langwierige Suche nach einer Finanzierung für die Lerntherapie Ihres Kindes begeben, noch ein guter Rat aus unserer langen Erfahrung: Ihr Kind braucht die lerntherapeutische Hilfe jetzt! Je früher wir Ihrem Kind erklären können, was mit ihm los ist und wie es mit den Schwierigkeiten umgehen kann, desto schneller wird es entlastet und macht Fortschritte.

Lassen Sie nicht jemand anderen darüber entscheiden, wann Ihr Kind die benötigte Hilfe erhält. Beginnen Sie jetzt und tragen Sie die Kosten (zunächst) selbst, wenn möglich. Sie können sich parallel dazu um eine Kostenübernahme bemühen und erhalten im Bewilligungsfall Ihr Geld zurück. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über verschiedene Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten. Gerne beraten wir Sie persönlich.

 

Jetzt beraten lassen

Förderplätze in Kooperation mit dem Kinderschutzbund Balingen e.V.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein die Kosten (zeitweise) selbst zu tragen, dann sprechen Sie uns an. Für Familien in besonderen Lebenssituationen haben wir begrenzte Förderplätze in Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund Balingen e.V. geschaffen. Gerne besprechen wir die Möglichkeiten mit Ihnen vertraulich!

Gesetzliche Krankenkassen

Eine Kostenübernahme für Lerntherapie wie bei Ergotherapie, Logopädie etc. durch die gesetzlichen Krankenkassen liegt nahe. Und tatsächlich sind sowohl die Lese-Rechtschreibschwäche als auch die Rechenschwäche in der Internationalen statistischen Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD) aufgeführt. Doch nach der aktuellen Rechtsprechung sind weder die Lese-Rechtschreibschwäche noch die Rechenschwäche eine Krankheit im Sinne des Krankenversicherungsrechts.

 

Private Krankenkassen

Bei den privaten Krankenversicherungen gibt es keine einheitliche Regelung. Hier kommt es darauf an, ob Lerntherapie als Leistung in Ihrem Tarif enthalten ist.

 

Jetzt beraten lassen

Jugendamt – Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche gem. § 35 a SGB VIII

Die Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche hat das Ziel, die Integration junger Menschen zu ermöglichen, die aufgrund einer Beeinträchtigung ihrer seelischen Gesundheit an der altersgemäßen umfassenden Teilhabe am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt sind. Durch die Eingliederungshilfe sollen die Selbstbestimmung und die Teilhabe der Betroffenen gefördert und behinderungsbedingte Benachteiligungen abgebaut werden.

Seelische Gesundheit

Lese-Rechtschreibschwäche und auch Rechenschwäche können bei Kindern und Jugendlichen zu seelischen Leiden bzw. Behinderungen führen. Das geschieht besonders häufig bei schweren Fällen und/oder spät erkannten Fällen. Eine seelische Behinderung äußert sich beispielsweise durch Ängste, sozialen Rückzug (keine Freunde), Schulverweigerung oder psychosomatische Symptome (Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Bettnässen usw.).

Altersgerechtes Sozialleben

Eine seelische Behinderung kann Kinder und Jugendliche in ihrem Alltag stark beeinträchtigen, so dass ein altersgerechtes Sozialleben nicht mehr möglich ist. Das ist der Fall, wenn Kinder sich völlig zurückziehen, keine Freunde haben, gemobbt werden oder immer den Klassenkasper spielen.

Eingliederungshilfe bei Lese-Rechtschreibschwäche oder Rechenschwäche

Ist das altersgerechte Sozialleben eines Kindes oder Jugendlichen durch eine seelische Behinderung aufgrund einer Lese-Rechtschreibschwäche oder Rechenschwäche beeinträchtigt, so können die Kosten für die Lerntherapie vom Jugendamt übernommen werden. Hier finden Sie eine Übersicht über den Antragsprozess und die notwendigen Unterlagen im Einzelnen.

Wichtig: Es handelt sich jeweils um eine Einzelfallentscheidung, deren Bearbeitung in der Regel drei Monate und länger dauert.

 

Jetzt beraten lassen

Jobcenter und Sozialamt - Bildungs- und Teilhabepaket

Es besteht die Möglichkeit, dass im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes auch Lerntherapie für Kinder mit Lese-Rechtschreibschwäche oder Rechenschwäche übernommen wird. Gerne beraten wir Sie beim Antragsprozess.

 

Infos zum Antrag anfordern